Sie sind hier:
Bitte wählen Sie ein Projekt aus:
Taut-Haus am Engelbecken, Berlin 2011-2014. Begleitende Fotodokumentation im Auftrag des Architekten Paul Ingenbleek/Office 33
Bauplanen im Taut Haus am Engelbecken, Berlin

Sanierung und Umnutzung des Taut-Hauses am Engelbecken, Berlin 2012-2014

Das Taut-Haus am Engelbecken wurde zwischen 1927 bis 1932 von den Brüdern Bruno und Max Taut als Verbandshaus des Deutschen Verkehrsbundes realisiert. 1992 wurde es als Einzeldenkmal in die Denkmalliste aufgenommen. Im Krieg durch Luftangriffe beschädigt, wurde das Gebäude in den Jahren 1949 bis 1951 wieder aufgebaut. In den Jahren 1986 bis 1998 wurde das Gebäude für die damalige ÖTV restauriert und modernisiert. Die Planung zielte darauf ab, den Charakter des Gebäudes als Denkmal der funktionalen sachlichen Architektur der Zwanzigerjahre zu erhalten. Ein Eingriff in den Bestand erfolgte nur, soweit dies für die Nutzungsänderung in Wohnraum geboten ist. Die vorhandene Substanz wurde nach Möglichkeit erhalten und als gestalterisches Element sichtbar gemacht.

Dr. Cordia Schlegelmilch
Apostel-Paulus-Str. 1
10823 Berlin

Festnetz: 0049(30)7824142
Mobil: 0049(175)2195942
ObscureMyEmail

Impressum
Anmeldung
 Sie sind hier: